BUN DI –
ICH BIN ALBERT MÄCHLER

Meine Jugendzeit habe ich in Altstätten, im St. Galler Rheintal, verbracht.

Als begeisterter Sportler und gelernter Bankkaufmann zog es mich bereits 1974 nach St. Moritz. Im Engadin fühle ich mich ausserordentlich wohl und seit einigen Jahren betreibe ich hier ein eigenes Immobilienbüro.

Sport und Jagen zählen zu meinen Hobbies, aber das Fotografieren von Wildtieren ist zur grossen Leidenschaft geworden.
Durch regelmässiges Füttern entwickeln sich immer wieder besondere Beziehungen zu einzelnen wild lebenden Tieren. Diese Beziehungen faszinieren mich ganz besonders.

Zu Fix, den ich während vielen Jahren in einem Gehege täglich fütterte, entstand eine ganz besondere und enge Beziehung und Freundschaft. Innert kürzester Zeit entwickelte er mir gegenüber grosses Vertrauen und verstand meine Sprache und Handzeichen genau. Wir beide genossen die Fototermine in den Bergen des Engadins ausserordentlich.

Fix hat mir immer wieder gezeigt, wie schnell Tiere lernen und wie intelligent sie sind. Während seines langen Lebens im Engadin hat er vielen Kindern Freude bereitet. Der kleine Fuchs hat jeweils zärtlich ein Stück Frolic aus den Kinderhänden genommen ohne zuzuschnappen oder zu beissen.

Die vielen Stunden mit Fix sind unvergesslich. Heute vermisse ich ihn sehr.

St. Moritz/Champfér, April 2013